Was ist eine Rechtsschutzversicherung

Im Laufe des Lebens kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen und Missverständnissen. Diese sind jedoch meist nicht nur auf einen Bereich festgelegt, sondern können vielseitig vorkommen.
In manchen Situationen, kann dies so weit gehen, dass man deswegen sogar einen Rechtsbeistand benötigt und vor Gericht ziehen muss. Man will ja schließlich zu seinem Recht kommen.
Deshalb sollte man sich richtig absichern, um in solchen Fällen besser gerüstet zu sein.

Wann springt die Versicherung ein

Sollten man in einen Rechtsstreit geraten, dann übernimmt die Rechtsschutzversicherung die anfallenden Kosten.
Damit dies aber gewährleistet wird, benötigt man den richtige Vertrag. Denn viele Themen wie Privat-, Berufs-, Wohn- und Verkehrsrechtsschutz, sind von Verträgen von vornherein ausgeschlossen. Dies gilt ebenso für wichtige Bereiche wie, Hausbau, Unterhalt oder auch Scheidung.
Die Versicherung
kann mit verschiedenen Bausteinen gestaltet werden, dazu zählen beispielsweise:
Streit mit Nachbarn
Mietrechtsstreit
– Einfordern von
Schadensersatz
– Steuerrechtlichen Angelegenheiten
– Auseinandersetzungen mit Arbeitgeber
– Verkehrsunfälle

Welche genau für einen Frage kommen, klärt man deshalb am Besten mit einem Berater.

Damit die Versicherung einspringt ist es aber wichtig, dass der Rechtsstreit noch nicht läuft, wenn man die Versicherung abschließt.

Für wen ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll

Generell gibt es wichtigere Versicherungen, als den Rechtsschutz ohne Wartezeit, dennoch ist es von den individuellen Umständen eines Jeden abhängig, ob eine Absicherung sinnvoll ist.
Wenn es Lebensbereiche
gibt, in denen man fest davon ausgeht, dass es zu Rechtsstreitigkeiten kommen kann, dann sollte man sich vorher absichern.
Dazu kommt, wie hoch die eigene Affinität zu Rechtsstreitigkeiten ist. Ist man immer darauf aus, sein Recht durchzusetzen, bis um letzten Mittel, dann sollte man auf jeden Fall eine Versicherung abschließen.

Rechtsschutzversicherung kosten

Die Kosten einer Rechtsschutzversicherung hängen von vielen Bereichen ab. Sie funktionieren nach dem Baukastenprinzip, man kann sich also den Schutz für sich passend zusammenstellen. In der Regel lassen sich bei allen Versicherungen folgende Bereiche versichern, Beruf, Privates, Verkehr sowie Miete und Immobilien.
Wie bei anderen Versicherungen, gibt es auch hier Partner- und Familientarife, die dann die komplette Familie mit absichern.

Eine günstige Versicherung beginnt bei ca. 280€ im Jahr, dies allerdings bei 250 Euro Selbstbehalt. Dabei bezahlt man für jeden weiteren Bereich der mitversichert wird zusätzlich um die 50€ jährlich.
Dabei bringen teurere Versicherungen keinen deutlichen Mehrwert in ihrem Versicherungsschutz.

Eine Rechtsschutzversicherung ohne Selbstbeteiligung abzuschließen bietet einen Dauernachlass von knapp 10% der ursprünglichen Leistung.
Man wird als Versicherungsnehmer mit Selbstbeteiligung, dann zur Kasse gebeten, wenn der Schadensfall eintritt.
Da der Versicherte einen Anwalt beauftragt, seine Interessen zu wahren, ist es gleichgültig ob ein Streitfall nach einem Verkehrsunfall vor einem Gericht oder auch außergerichtlich geschlichtet wird. Außerdem ist es egal, ob dem Versicherungsnehmer die Kosten für den Rechtsanwalt ganz oder teilweise erstattet werden, er bekommt auf jeden Fall zu aller Erst seine Selbstbeteiligung zurück.

Rechtsschutz vergleich

Im Vergleich verschiedener Rechtsschutzversicherungen fällt sofort auf, dass es im Grunde zwei Gruppen gibt, teure und günstige. Verglichen wurden zusätzlich zu den Versicherungsleistungen, bzw. dem Umfang auch die Wartezeit und die Beratung der Kunden getestet.
Wobei die teuren deutlich höhere Kosten verlangen, dabei aber im Grunde keinen deutlich ersichtlichen Mehrwert bieten.

Gut abgeschnitten in den verschiedensten Vergleichen hat auf jeden Fall Roland Rechtsschutz. Es handelt sich dabei um eine kundenfreundliche und transparente Versicherung.

Verkehrsrechtsschutz test

Die Verkehrsschutztarife unterscheiden sich deutlicher, als die des Rechtsschutzes.
Die größten Kontraste gab es in den Bereichen Versicherung der Personen und der Fahrzeuge an sich. Also, welche Personen in einer Familie mitversichert sind und ob der Schutz auch für Mietfahrzeuge gilt.
Dabei gibt es sehr gute Tarife sowohl für Familien, als auch für Alleinstehende, die schon ab 70€ im Jahr greifen.
Stiftung Warentest prüft jährlich bis zu 130 Tarife von denen 22 mit sehr gut und 20 mit gut abgeschnitten haben.

 

Posted by admin1 in Allgemein

Ein Versicherungsvergleich ist unverzichtbar

In der heutigen Zeit gewinnen Risikolebensversicherungen, Rechtsschutzversicherungen und die Zahnzusatz-versicherungen immer mehr an Bedeutung. Der Focus bei den drei Hauptversicherungsarten liegt dabei auf der persönlichen Absicherung. Viele Menschen befürchten, dass sie im Alter nicht mehr genügend Geld zur Verfügung haben, um ihren Altersruhestand zu finanzieren. Mit einer Risikolebensversicherung oder Lebensversicherung können für das Rentenalter finanzielle Rücklagen gebildet werden und die Familie ist abgesichert. Kommt es zu einem Rechtsstreit, können sich viele Leute keinen Anwalt leisten und wenn, müssen sie für die teils sehr hohen Anwaltskosten selber aufkommen. Eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit übernimmt die Kosten eines Anwalts im Streitfall. Die Kosten für Zahnersatz werden nur bedingt von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Zahnzusatz-versicherungen übernehmen den Teil der Kosten, den Krankenkassen gesetzlich versicherten nicht bezahlen.

Beiträge und Leistungen von Versicherungen

Der Bedarf an Versicherungsschutz ist in den vergangenen Jahren sehr angestiegen. Die Versicherungsgesellschaften stehen im Konkurrenzkampf. Jede Gesellschaft möchte Kunden für sich gewinnen. Bei der Wahl einer Versicherung stellt man sehr schnell feste, dass die Leistungen und Beiträge einzelner Versicherungsgesellschaften sich stark voneinander unterscheiden. Für viele Verbraucher ist es absolut undurchsichtig, wie die Leistungen und Beiträge einzelner Versicherungen ausfallen.

Warum sind manche Versicherungen teuer?

Viele Verbraucher denken, dass teure Versicherungen besser sind, das ist ein Irrtum. Die Beiträge für Versicherungen sind von vielen Faktoren abhängig. Gesellschaften, die zum Beispiel keine Agenturen in Städten haben, sind deutlich günstiger als Gesellschaften mit Agenturen. Als Versicherungsnehmer benötigen Sie im Schadensfall heutzutage auch keine Agentur mehr. Sie können alles über das Internet erledigen. In den meisten Fällen genügt ein Anruf bei der Versicherungsgesellschaft. Je kostengünstiger Versicherungsgesellschaften handeln, umso günstiger können Sie Versicherungen anbieten.

Vergleichsseiten bieten Versicherungen zu fairen Bedingungen an

Die Frage, welche Versicherung die besten Leistungen zu den besten Konditionen erbringt, kann relativ einfach beantwortet werden. Im Internet gibt es Vergleichsseiten, bei denen Sie sich über Versicherungen informieren können. Die Nutzung einer Vergleichsseite für Versicherungen ist ganz einfach. Sie brauchen nur im Browser Suchfeld folgendes einzugeben:

– Lebensversicherung Vergleich
– Rechtsschutzversicherung Vergleich
– Risikolebensversicherung Vergleich
– günstige Rechtsschutzversicherung

Die Vergleichsseiten, die unterschiedlich auf Zahnzusatzversicherungen, Risikolebensversicherungen und Rechtsschutzversicherungen spezialisiert sind, zeigen Ihnen von verschiedenen Versicherungsgesellschaften die Leistungen und Beiträge detailliert an. Sie können sich über diesen Weg kostenlos zu Ihrer gewünschten Versicherung informieren und Sie haben die Möglichkeit, direkt einen Vertrag abzuschließen.

Es kann durchaus sinnvoll sein, mehrere Vergleichsportale zu nutzen, weil die Anbieter unterschiedliche Versicherungsgesellschaften im Programm haben. Das Vergleichen und Suchen nach einer günstigen Versicherung macht natürlich Arbeit, aber die Mühe zahlt sich am Ende aus. Durch Tarifvergleiche können Sie richtig Geld sparen.

Vergleichsportale handeln serviceorientiert

Die Leistungen, die einzelne Vergleichsportale erbringen, sind vorbildlich. Sie bekommen ausführliche Informationen. Die Portale erscheinen stets aktualisiert und Sie können bei Fragen zu einer Versicherung, jederzeit Kontakt zum Portal aufnehmen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Vergleichsportalen für Versicherungen sind gerne hilfsbereit und kümmern sich zudem gerne um Ihre persönlichen Anliegen.

Versicherungsvergleich Fazit:

Die teilweise sehr günstigen Versicherungen mit fairen Leistungen lassen es zu, dass niemand auf wichtige Versicherungen verzichten muss. Die monatlichen Beiträge für eine günstige Rechtsschutzversicherung, Risikolebensversicherung oder Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit liegen bei unter 5,00 Euro. Für wenig Geld im Monat können Sie sich gut absichern und schützen sich und Ihre Familie vor unerwartet hohen Ausgaben. Zahnersatz zum Beispiel kostet richtig Geld. Selbst Zahnersatz aus dem Ausland, der qualitativ gut ist, hat noch seinen Preis.

 

Posted by admin1 in Allgemein

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Jeder Mensch braucht für den Krankheitsfall eine Krankenversicherung. Hierbei unterscheidet man zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung . Wer in Deutschland nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist, kann sich unter Umständen privat versichern. Rund 9 Millionen Menschen sind in Deutschland privat versichert. Viele bevorzugen diese Art der Versicherung, da sie einige Vorteile bietet. Oft stellt sich die Frage, für wen eine private Krankenversicherung lohnenswert ist und wer überhaupt die Möglichkeit dazu hat sich privat zu versichern? Einige Menschen dürfen der gesetzlichen Krankenversicherung nicht beitreten oder aus bestimmten Gründen nicht mehr beitreten. Diese müssen sich dann für den Krankheitsfall privat versichern. Beamte, Studenten,Freiberufler und Selbständige haben grundsätzlich die Möglichkeit die private Krankenversicherung nutzen zu können. Angestellte können ab einem Bruttogehalt oberhalb der Versicherungspflichtgrenze einer privaten Krankenversicherung beitreten. Diese Versicherungspflichtgrenze wird jedes Jahr neu angepasst.

Die Vorteile der privaten Krankenversicherung gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung sind in der Regel sehr stark. Privat Versicherte erhalten gesetzlich Versicherten gegenüber modernere Behandlungsmethoden. Ein weiterer Vorteil gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung sind die kurzen Wartezeiten auf Termine und Therapien. Auch im Bereich der Zahnbehandlung gibt es entscheidende Unterschiede was die Kostenübernahme und Kostenerstattung betrifft. Und zu guter Letzt die Möglichkeit der Chefarztbehandlung und das Recht auf ein Einzelzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt.

Private Krankenversicherung Vergleich

Besteht die Möglichkeit einer privaten Krankenversicherung sollte die Auswahl eines Versicherungsabschluss auf keinen Fall leichtfertig getroffen werden, denn es gibt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungen. Auch die Kosten sind dabei nicht zu verachten. Eine private Krankenversicherung kostet schon einiges und da sollte das Preis-Leistungs-Verhältnis schon zueinander passen. Deshalb lohnt sich immer ein Krankenkassen Vergleich. Durch solche einen Krankenkasse Vergleich können verschiedene Anbieter auf dem Markt miteinander verglichen werden. Welche Anbieter gibt es zum Beispiel in diesem Bereich und welche Versicherung hat die besten Konditionen? Um die beste Wahl treffen zu können bietet sich in jedem Fall immer ein Vergleich an und dies nicht nur bei erstmaligem Eintritt in die private Krankenversicherung, sondern auch bei einem Wechsel lohnt sich oftmals einen Auslandskrankenversicherung Test durchzuschauen. .

Wer einen Versicherungsvergleich durchführen möchte, kann dafür problemlos und völlig unverbindlich und kostenlos das Internet nutzen. Hierfür gibt es verschiedene Vergleichsportale. Diese bieten viele nützliche Informationen auf die ein Jeder Zugriff nehmen kann. Der Vergleich erfolgt nach Eingabe einiger Daten, die für die Ermittlung notwendig ist. Berechnet wird meist nach dem Gesundheitszustand, dem Alter und den gewünschten Tarifmerkmalen des Kunden. Die Tarife können individuell auf die Bedürfnisse eines jeden Kunden angepasst werden und auch später noch verändert werden, wenn ein Kunde beispielsweise seine Zahnzusatzleistungen erhöhen möchte oder andere Zusatzleistungen in Anspruch nehmen möchte.

Vergleichen lohnt sich

Ist die Entscheidung für eine private Krankenversicherung getroffen, sollte unbedingt ein Krankenversicherungs Vergleich vorgenommen werden. Auf dem Markt gibt es inzwischen unzählige Anbieter, so dass die Auswahl sehr schwierig ist und für einen Laien schwer durchschaubar ist. Ist ein Vertrag geschlossen, kommt man in den meisten Fällen nur schwer oder manchmal auch gar nicht für eine gewisse Zeit wieder dort heraus. Daher sollte vorher ein Vergleichsportal genutzt werden, denn nur so werden verschiedene Anbieter miteinander verglichen und man erhält Hilfe bei der Entscheidung für die optimale Versicherung. Die Nutzung solcher Vergleichsportale ist für jedermann völlig unverbindlich und kostenlos. Auf die Dauer gesehen, sollte diese Versicherung mindestens genauso gut sein, wie die Leistungen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung geboten werden. Im Idealfall natürlich mehr Leistungen. Bei einem Krankenversicherung Vergleich werden verschiedene Leistungen unter die Lupe genommen, wie zb. Leistungen für Medikamente oder Leistungen, die bei einem Arzt oder auch im Krankenhaus erbracht werden. Viele Versicherungen bieten inzwischen auch Vergünstigungen für weitere Familienmitglieder, die eventuell mitversichert werden sollen. Somit ist man als Kunde auf der sicheren Seite und erspart sich viele Unannehmlichkeiten.

 

Posted by admin1 in Allgemein

Handyversicherung sollte man sich zulegen!

Stell dir einmal vor, du sitz Freitagabend nach Feierabend mit Freunden in einem Club, entspannst dich bei einem gemütlichen Feierabenddrink und schon ist es passiert: du warst unvorsichtig und verschüttest den Inhalt deines Glases über dein Smartphone. Der Ärger ist groß und abgesehen davon, dass deine Freunde dich nun die nächsten Tage nicht mehr erreichen können, hast du gerade dein neustes Smartphone ertränkt.
Ebenso ärgerlich wirst du es finden, wenn du auf dem Heimweg im Treppenhaus stolperst und dir das gute Stück aus den Händen rutscht. Der Screen ist im Eimer und die Notifikation hätte auch warten können, bis du bei dir bist. Nun hast du den Salat.
Viel schlimmer als diese beiden Szenarien: Die unaufhörliche Angst im Hinterkopf, das dir dein bestes Stück gestohlen werden könnte. Du passt nur eine Sekunde lang nicht auf und schon ist es geschehen, dein Handy ist weg.

Jedes dieser drei Szenarien passiert jeden Tag in Deutschland. Es sind keine Hirngespinste die wir uns selbst einreden. Bloß weil es dich bisher noch nicht erwischt hat, muss das nicht so bleiben. Die Szenarien sind alltäglich und kosten je nach Smartphone mindestens 300 Euro. Über aktuelle Flagship wollen wir an dieser Stelle gar nicht nachdenken.

Eine Handyversicherung kann dir nicht dabei helfen den Schaden zu verhindern – das ist logisch. Allerdings hilft sie dir dabei den Schaden zu Decken und die Anschaffung eines neuen Smartphones zu bezahlen. Stell dir vor, eines der oben genannten Szenarien trifft plötzlich auf dich zu. Was wäre dann besser? Keine Handyversicherung zu haben und den Schaden alleine tragen zu müssen, eventuell sogar Wochen ohne neues Smartphone zu verbringen? Oder eine Handyversicherung zu haben, die dein Smartphone für ein paar Euro im Monat gut versichert und je nach Police sogar vor Diebstahl schützt? Die Handyversicherung ist im Schadensfall der richtige Ansprechpartner und steht dir in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite.

Handyversicherung Vergleich lohnt sich

Auf den ersten Blick sehen alle Versicherungen gleich aus. Sie versichern dein Handy im Schadensfall. Doch wie bei jeder anderen Versicherung fürs Smartphone wirst du dich natürlich auch fragen, wofür genau du den Vertrag brauchst. Besitzer von mehr als drei Jahre alten Smartphones brauchen sich hierüber keinen Kopf zu zerbrechen; es lohnt sich einfach nicht jedes Handy zu versichern. Der Sinn dahinter steigt aber, je aktueller und teurer das Handy wird. Wird das Smartphone gestohlen oder geht kaputt, ist gleichwertiger Ersatz nicht immer sofort erschwingbar. Besonders ärgerlich, wenn es sich dabei um ein Vertragsgerät handelt, für das noch monatliche Beiträge geleistet werden müssen. Die Handyversicherung Erfahrungen werden deutlich positiver, je höher die Preisklasse des Gerätes. Denn beim Handyversicherung Vergleich musst du nicht nur den Nutzen bedenken, sondern auch die monatlichen Beiträge für dein jeweiliges Gerät.

Welche Leistungen kann ich erwarten?

Eine Handyversicherung versichert grundsätzlich Reparaturen beim Bruch des Displays oder beim Schaden durch Flüssigkeiten. Beschädigungen durch Kurzschluss, Brand oder Überspannung werden von den meisten Versicherern ebenfalls übernommen. Diebstahl ist bei vielen Policen ebenfalls inbegriffen. Hierauf sollte vor Abschluss des Vertrages besonders geachtet werden. Bitte immer auch das Kleingedruckte lesen, um böse Überraschungen im Schadensfall zu vermeiden. Manche Anbieter unterscheiden bei Diebstahl zum Beispiel zwischen selbstverschuldetem Diebstahl und nicht selbstverschuldetem Diebstahl des Smartphones. Selbst Vandalismusschäden können von einigen Anbietern mit versichert werden. Leider kann keine pauschale Aussage über den Schutz getroffen werden. Es ist wichtig immer genau den Text der Police zu lesen, um zu wissen, welche Schadensfälle vom Anbieter abgedeckt sind. Ein Vergleich ist daher in jedem Fall empfehlenswert.

Die Friendsurance Handyversicherung kann ohne Vertragslaufzeit abgeschlossen werden. Im Premium-Tarif wird im Schadensfall keine Selbstbeteiligung vom Versicherten erwartet. Wenn du während deiner Vertragslaufzeit keinen Schaden gemeldet hast, kannst du von diesem Anbieter sogar dein Geld zurückerhalten. Auf Friendsurance kannst du verschiedene Tarife vergleichen und jetzt die passende Handyversicherung für dich finden. Nie mehr über ein defektes oder gestohlenes Smartphone aufregen müssen und im Schadensfall einfach die Handyversicherung kontaktieren.

Die Handyversicherung Erfahrungen sind bei den seriösen Anbietern durchweg positiv. Warum noch das Risiko eingehen dem teuren Alltagshelfer etwas zustoßen zu lassen? Nicht jede Handyhülle kann jeden Schaden abwenden. Jetzt über Friendsurance Handyversicherungen informieren und den für dich passenden Tarif finden!

 

Posted by admin1 in Allgemein

Die Lebensversicherung als Absicherung nach dem Tod

Für eine Familie oder auch für Freunde oder die gegründete Firma eines Menschen ist es immer sehr schlimm und äußerst tragisch, wenn dieser plötzlich und vollkommen unerwartet sterben sollte. Nicht nur psychisch ist es eine sehr große Belastung mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig zu werden und umzugehen. Leider müssen sich die Hinterbliebenen in dem Falle eines Todes oft auch mit finanziellen Belastungen und damit verbundenen Schwierigkeiten auseinander setzen. Denn mit dem Tod eines Menschen ist nicht nur der Mensch weg, sondern auch das Einkommen. Es fehlt der Familie also ein sehr großer Teil an Geld. Damit sicher gestellt werden kann, dass Hinterbliebene auch nach dem Tod eines geliebten Menschen den gelebten Lebensstandard so weiter führen kann wie es bisher der Fall war und nicht Gefahr laufen alles Hab und Gut verkaufen zu müssen und in den Ruin getrieben zu werden, kann man für einen solchen Fall ganz einfach und vollkommen durch den Abschluss einer Lebensversicherung vorsorgen.

Man schließt eine solche Lebensversicherung immer zu Gunsten anderer Personen ab. Oft handelt es sich bei diesen entweder um den Partner oder die Kinder, aber auch um enge Freunde oder eine Firma, welche man gegründet hat und nach einem unerwarteten Tod absichern möchte. Somit handelt es sich bei der Lebensversicherung um eine Versicherung, welche nicht zu den eigenen Gunsten, sondern zu dem Gunsten anderer abgeschlossen wird.
Die
Lebensversicherung kann, je nach dem wie man das möchte, eine unterschiedliche Höhe haben. Bevor man die Versicherung abschließt, sollte man die Höhe der Summe, welche der begünstigten Person nach einem Todesfall ausgezahlt wird, so bestimmt werden, dass diese mit diesem Geld den Lebensstandard ganz einfach und ohne Probleme mit diesem Geld aufrecht erhalten kann. Man sollte sich jedoch auch darüber bewusst sein, dass die monatlichen Beiträge, welche für eine solche Lebensversicherung gezahlt werden, an die Höhe der Versicherung angepasst sind. Je höher die Summe ist desto höher sind auch die monatlich zu zahlenden Beiträge.

Posted by admin1 in Allgemein